Benutzer

Aus ZTDWIKI
Version vom 8. März 2011, 15:53 Uhr von Haensgen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Benutzer werden die psychodiagnostischen Fachpersonen bezeichnet, welche eine diagnostische Untersuchung veranlassen, die Ergebnisse erhalten und dann für diagnostische Entscheidungen einer betroffenen Person verwenden bzw. sie gemeinsam mit der Person auswerten.

Anlass ist in der Regel eine diagnostische Entscheidung (Bildungswegentscheidung, Berufswahlentscheidung, Auswahlsituation oder in der Klinischen Psychologie Störungsidentifikation, Therapiezuordnung usw.).

Die Ergebnisse psychologischer Testverfahren erfordern für eine sachgerechte Interpretation psychodiagnostisches Fachwissen (für viele Verfahren finden deshalb entsprechende Anwenderschulungen statt). Für einzelne Verfahren werden auch speziell aufbereitete Reports angeboten, die sind an die getesteten Personen wenden

Es ist auch möglich, im Rahmen sogenannter Self Assessments, dass Personen selbst Auftraggeber der diagnostischen Untersuchung sind und das Ergebnis direkt erhalten. Dafür werden in der Regel spezielle Testverfahren verwendet, deren Ergebnisse in allgemeinverständlichen Ergebnisreports dargestellt werden.

Typen der HTS-Benutzer

Typen der HTS Benutzer - Zum Vergrössern klicken

Es gibt in HTS WE Commander und HTS 4.5 drei Typen, die sich nach ihren Rechten unterscheiden. Die Verwaltung der Benutzerkonten wird unter "Benutzerkonten" - "Verwaltung der Benutzerkonten" aufgerufen. Unter "Eigenschaften" eines markierten Benutzers können die folgenden Zugriffsstufen vergeben werden: . .

  • Administratoren, die auch neue Benutzer anlegen und Benutzer löschen können
  • Benutzer ohne dieses Administrationsrecht
  • Assistenten, die nur Personen bearbeiten und Testungen durchführen können